KUNSTBLATT
DER FOTO GRAFIK VERLAG IN DRESDEN
VERLAGSPROGRAMM > FOTOGESCHICHTE

GENJA JONAS –
EINE DRESDNER LICHTBILDNERIN

In dieser eindrucksvollen Monografie über die für ihre Zeit sehr bekannte Dresdner Lichtbildnerin Genja Jonas wird der Stadt Dresden eine weitere, vergessen geglaubte Künstler-Biografie zurückgegeben.

Genja Jonas fotografierte bekannte Zeitgenossen, die in Dresden lebten oder zeitweilig dort wirkten, darunter bekannte Namen wie Gret Palucca, Kurt Schwitters, Theodor Däubler oder Joachim Ringelnatz. Aber auch außerhalb der Stadtgrenzen schätze man ihre Arbeit und so fotografierte sie in London Madame de Grifenbery, die junge Judith Kerr oder Herbert Read.

Die 1895 in Rogasen/Posen geborene Tochter eines jüdischen Zigarrenhändlers war mit dem Dresdner Schriftsteller und Essayisten Alfred Günther verheiratet. Das Atelier in der Bürgerwiese 6 verkaufte Alfred Günther nach dem frühen Tod von Genja Jonas im Jahre 1938 an die Kollegin Charlotte Rudolph.

In diesem Buch werden nun erstmalig verschollen geglaubte Fotografien von Genja Jonas veröffentlicht. Für alle Freunde der Portraitfotografie aber auch der Fotografie der ‚Neuen Sachlichkeit‘ eine wahrhafte Entdeckung.

Buchcover - Genja Jonas - Lichtbildnerin

GENJA JONAS -
EINE DRESDNER LICHTBILDNERIN

Herausgeber: Alexander Atanassow
Einleitung: Dr. Hans-Ulrich Lehmann

200 Seiten, ca. 300 Abbildungen, 21 x 28,5 cm, Festeinband

ISBN 978-3-9815797-0-3

29,95 € (D) | 30,80 € (A) | 53,00 sFr (CH)

Erscheinungstermin: 13. Mai 2013
Bestellung hier

Ringelnatz
Palucca
Genja Jonas Sepia
Genja Jonas jung

Beispielfotos aus dem Inhalt